logo

Goldner, Colin: Psycho - Therapien zwischen Seriosität und Scharlatanerie. Pattloch Verlag/Verlagsgruppe Weltbild, Augsburg, 424 S., DM 29,80.


Übersinnliches hat Hochkonjunktur. Menschen, die scheinbar mit beiden Beinen im Leben stehen, bekennen sich zur Astrologie, halten Wünschelrutengehen für seriös und glauben an die Existenz von Ufos. Im Gesundheitsbereich greifen Bach-Blütentherapie, Edelsteintherapie und Fußreflexzonenmassage um sich. Die Zahl der Esoterik-Gläubigen scheint zu wachsen, die als Teilnehmer einer "Sanfte Verschwörung" (so der Titel eines Kultbuch-Bestsellers) weite Teile der Gesellschaft durchdringen. Renommierte Verlagshäuser wie Goldmann, Knaur und Heyne verlegen eigene Esoterik-Reihen.
Man könnte darüber hinweggehen, wenn es nicht ein geistiges Band zwischen Esoterik und Faschismus geben würde. Sie überschneiden sich in der Entpolitisierung der Menschen, dem knallharten Egokult, dem elitären Führertum und einer vollständig antisozialen, antihumanistischen und antiaufklärerischen Orientierung, wettert die ehemalige Grünen-Politikern Jutta Ditfurth im Vorwort zu Colin Goldners "Psycho - Therapien zwischen Seriositä und Scharlatanerie".
Anthroposophie, die "Fünf Tibeter" oder Reiki knüpfen durchaus an reale Probleme wie Einsamkeit, Unsicherheit und Erfolglosigkeit sowie Umweltprobleme und Kriege an. Aus dieser Misere könne nur eine Bewußtseinsveränderung herausführen. Alle versprechen Zugang ohne große Anstrengung zu magischem, höheren Wissen, aber immer mit hohen Kosten verbunden.
Der Schaden für Emanzipation und Selbständigkeit der Menschen ist immens, betont der Berliner Erzieher und Psychotherapeut Goldner. Hunderttausende werden in kostspielige Therapien gelockt, die ihnen nicht helfen können. Stattdessen werde ein übersinnliches und antirationales Denken trainiert.
In dem akribisch recherchierten Sachbuch spürt der Autor auf 424 eng beschriebenen Seiten und über 1 500 Anmerkungen den weltanschaulichen Hintergründen, dem Leben der Heiler und Gurus, den Praxen und Therapiezentren sowie fast 100 psychischen Verfahren und Körpertherapien nach. Goldner hat damit eine umfassende kritische Untersuchung der esoterischen Therapieszene vorgelegt. Ob Rebirthing, Orgontherapie oder Homöopathie: Wo immer der Name eines dieser Verfahren genannt wird - hier lassen sich erschütternde Fakten und begründete Bewertungen dazu nachschlagen.

Gerald Mackenthun, Berlin

direkt bestellen:

Goldner, Psychotherapien zwischen Seriösität und Scharlatanerie
Psychotherapien zwischen Seriosität...


(völlig neu bearbeitete Auflage - unter anderem Titel erschienen):

Psycho, Colin Goldner
Die Psycho- Szene.


zurück