logo

Braecker, Solveig/ Wirtz-Weinrich, Wilma : Sexueller Mißbrauch von Mädchen und Jungen, Beltz Verlag, Weinheim 1991, 146 Seiten

Noch ein Buch zum "bestgehütesten Geheimnis"? Ja, denn das vorliegende Buch wendet sich vor allem an LehrerInnen und will als Handbuch zu Handlung und Prävention hilfreich sein. Im ersten Teil wird in leicht verständlicher Weise referiert, was bisher zum Thema aus psychologischer Sicht bekannt ist. In einem zweiten Teil werden die juristischen Seiten des Problems besprochen, um dann im dritten und vierten Teil dem an Grundschulen Unterrichtenden Wege und Materialien bereitzustellen, dieses Thema mit seinen SchülerInnen zu besprechen.
Der Mann kommt in dem Buch vergleichsweise schlecht weg. Das wundert nicht so sehr, sind die Mißbraucher doch faßt ausschließlich Männer, die auch noch zu ca. 80% aus der nächsten Umgebung des Kindes stammen.
Die Autorinnen heben deutlich hervor, daß aller Umgang der LehrerInnen mit dem Thema seine Grenze in dem Ausmaß der eigenen sexuellen Verdrängungen und Vorurteile hat. Ferner ist besonders zu erwähnen, daß die Prävention nicht allein auf den manchmal künstlich anmutenden Sexualkundeunterricht beschränkt werden soll. Vielmehr wird vorgeschlagen, fächerübergreifend zu arbeiten. Dabei werden Themen wie Gefühle und sich als Zärtlichkeit tarnende alltägliche Gewalt nicht ausgespart.

Dipl.-Psych. B.Kuck

 

direkt bestellen:

Sexueller Mißbrauch an Mädchen und Jungen Sexueller Missbrauch bei Jungen

Oder in der nächstgelegenen Buchhandlung! So landen die Steuereinnahmen zumindest in "unserem" Steuersäckel, was theoretisch eine Investition in Bildung und Erziehung ermöglichen würde.
In Bonn-Bad Godesberg z.B. in der Parkbuchhandlung
Parkbuchhandlung Bad Godesberg